Skip to main content

Salomon

Mit dem richtigen Schuh die Natur genießen!
Schlechtes Wetter gibt es mit einem Salomon Outdoorschuh nicht. Der Outdoorschuh ist das perfekte Schuhwerk für anspruchsvolle Wanderungen oder Trekkingtouren in unebenem Gelände. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen, abseits von befestigten Wegen, stellt man hohe Ansprüche an sein Schuhwerk.


Salomon XA PRO 3D GTX

148,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen
Salomon X Ultra II GTX im Test

ab 139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Preis / Leistungs - Sieger Salomon Quest 4D GTX im Test

149,62 € 179,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei Amazon ansehen

Der Salomon Outdoorschuh für den Herrn oder die Dame, erfüllt alle diese Kriterien. Zudem wird der anspruchsvolle Outdoorschuh das richtige Maß an Sicherheit bringen und das kombiniert mit einem optimalen Tragekomfort.

Salomon Wanderschuhe

Salomon Wanderschuhe

Wer sich gerne in der Natur aufhält, wandert, walkt oder spazieren geht, sollte mit dem richtigen Schuhwerk unterwegs sein. Denn nur so werden unangenehme Zwischenfälle (Blasen laufen) verhindert. Der Salomon Outdoorschuh beugt Verletzungen vor, ist stabil und trotzdem sehr bequem.

Die Historie von Salomon Outdoorschuhen

Wer die Natur unbeschwert genießen möchte, spazieren gehen ohne schmerzende Füße oder walkt ohne dass man sich Blasen läuft, der ist mit den Salomon Wanderschuhe bestens beraten. Im Jahre 1947 stellte Francois Salomon in einer beengten Werkstatt Skibretter her.

Danach wurden Skibindungen hergestellt. Etwa in der Mitte der 60er Jahre stellte Salomon Junior, die erste Skibindung mit einer automatischen Auslösung her. Dann kamen 1979 die Skischuhe dazu und Bindungen für den Langlaufsport.

Die Produktion von Skiern und den ersten Twin-Tip- und Freestyleski begann 1990 mit Salomon, dem französischen Unternehmen. Anfang der 90er Jahre begann die Produktion einer Bergsportausrüstung für den Sommer. Sehr populär waren die Trailrunning- und Speedhikingschuhe und das nicht ohne Grund. Sie vereinen einen hervorragenden Komfort, mit absolut bester Stabilität und damit sind sie erste Wahl für einen Läufer, gerade in unwegsamen Gelände.

Aber nicht nur in der Natur und bei unbefestigten Wegen ist der Salomon Outdoorschuh die erste Wahl, auch im Alltag kann auf bequeme Schuhe gesetzt werden. Im Outdoorsport mit Salomon Trekkingstiefel, Hikingschuhen und Laufschuhen ist der Sportler oder auch der normale Wanderer bestens ausgerüstet. Salomon vereint schickes Design und Funktionalität in einem Schuh.

Kein Wunder, dass Salomon schon seit Jahrzehnten die perfekte Wahl von Weltmeistern und Olympiasiegern, gerade im alpinen Sport, war und ist.

Wer trägt Salomon Outdoorschuhe?

Von einem Wanderschuh oder Bergschuhe, Winterstiefel oder Kletterschuhe, wird eine optimale Passform und Langlebigkeit erwartet. Aber nicht nur diese Kriterien sind wichtig, es gibt noch eine ganze Menge von anderen Dingen. Sie ergeben sich aus dem Einsatz, der Jahreszeit und den Anforderungen und selbstverständlich dem Nutzer selbst. Wer sich für Salomon Outdoorschuhe entscheidet, sollte sich zuerst hinterfragen, wie und wo werde ich ihn tragen:

  • Im Gelände: bei befestigen Wegen, Schotter-/Waldwege, abseits von Wegen, Geröll, Schnee und Eis
  • Der Einsatz: Ausdauersport, Trekking, Hochtour, Expedition, Gepäck
  • Das Klima: Hitze, Kälte, Wasserdichtigkeit und Wasserbeständigkeit

Natürlich muss bei einem Schuh die Größe stimmen. Diese steht im Schuh, ist aber nur als Orientierung gedacht, denn jede Schuhmarke fällt ja anders aus. Zudem hat der Fuß ganz andere Bedürfnisse beim Wandern, als im Alltag.

Salomon-Quest-GTX

Salomon-Quest-GTX

Wer stundenlang bergab geht, muss genug Spielraum im vorderen Bereich haben. Blaue Zehen und unangenehme Blasen sind sehr schmerzhaft. So benötigt eine dicke Socke mehr Platz als ein Paar dünne Söckchen. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass ein Fuß bei einer anstrengenden Wanderung sehr dick werden kann. Ein Spielraum nach vorne von 0,5 cm ist korrekt, ohne Belastung kann es ruhig 1 cm sein.

Schuhempfehlungen für die entspannte Wander- oder Trekkingtour

Wer gerne wandert und unterwegs ist, sollte auf die Anforderungen eines perfekten Schuhes achten. So sind der Abrollwiderstand, die Torsionssteifigkeit aber auch die Dämpfung sehr wichtig. Bei der Dämpfung (Mittelsohle) ist auf befestigten Wegen eine weiche Dämpfung optimal.

Beim Trekking wird eine gute Dämpfung aber auch Stütze benötigt. Deshalb sollte der Schuh eher fester und mit Abrollhilfe unter den Ballen sein. Beim Bergsteigen und bei Hochtouren sind festere Dämpfungselemente oder eine Dämpfung die auf die Ferse reduziert ist, bestens.

Es kann bei Nichteinhalten dieses Tipps, im Frontbereich ein störendes und schwammiges Trittgefühl auftreten. Wenn im Schuhinneren Membranen oder Beschichtungen vorhanden sind, so schützen diese für Nässe, die von außen her in den Schuh eindringen kann. Da aber die Atmungsaktivität herabgesetzt wird, eignet sich so ein Schuh am besten für eine Mehrtagestour. Bei einer Trekkingtour muss auf den Knöchelhalt geachtet werden. Robuste Materialen (Nubukleder und geringer Einsatz von Kunstfasern und nicht viele Nähte) sind hier gefragt.

Gute Gründe für Salomon Outdoorschuhe

  • Ob Skischuhe, Langlaufschuhe oder Speedcross Schuhe, die Salomon Outdoorschuhe, bestechen nicht nur durch eine ansprechende Optik, sondern durch eine anspruchsvolle Passform und ausgeglichenen Tragekomfort.
  • Großes Maß an Sicherheit, höchstmöglicher Tragekomfort
  • Optimale Trittsicherheit, Gelenk unterstützend, gute Dämpfung
  • Wasserabweisend, Passgenauigkeit, bestens geeignet für Trekking- und Wandertouren, aber auch im Alltag stilsicher und bequem
  • Große Auswahl, robustes Material, zu vielen sportlichen Outfits zu kombinieren.