Skip to main content

Osprey Mutant 38 Kletterrucksack Test

(4.5 / 5 bei 10 Stimmen)

135,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2019 19:50
Volumen66-68 l
Gewicht1.740 g
MaterialPolyamid
Größe63,5 x 27,9 x 25,4 cm
Wasserabweisend?

Der Osprey Mutant 38 Kletterrucksack ist aus dem wasserabweisenden Material Polyamid. Zur Ausstattung des Osprey Mutant gehören ToolLock Befestigungsschlaufen für zwei Eisgeräte und drei Abseilpunkte zur Befestigung. Eine Besonderheit stellt das herausnehmbare Bivy Pad dar, das bei einer Rast als bequeme Sitzgelegenheit genutzt werden kann.


Gesamtbewertung

90%

"Innovativer Tourenrucksack"

Ausstattung
89%
Verarbeitung
96%
Handhabung
90%
Preis / Leistung
85%

Alpine Klettertouren sind der Inbegriff des Abenteuers. Wer sich an steilen Bergwänden versucht, muss sich absolut auf seine Ausrüstung verlassen können. Im besten Fall ist die Ausrüstung so konzipiert, dass sie den Kletterer beim Aufstieg jederzeit unterstützt. Es reicht daher nicht, dass man sich einfach einen Wanderrucksack zulegt. Der Tourenrucksack muss ganz besonderen Anforderungen entsprechen können und ist für den Bergsteiger von essentieller Bedeutung. Nicht nur bietet er Platz für das Kletterwerkzeug, sondern ist dank seines Materials besonders widerstandsfähig und verfügt über ein großes Volumen.

Der Tourenrucksack Mutant 38 von Osprey ist besonders auf die Bedürfnisse von Bergsteigern zugeschnitten. So bietet er zum Beispiel zwei Befestigungsschlaufen für Eisgeräte und drei verschiedene Abseilpunkte zur Befestigung. Am Hüftgurt befindet sich eine widerstandsfähige Hypalon-Materialschlaufe, die sich bestens für den Karabiner eignet. Eine weitere Besonderheit des Rucksacks, die ihn von typischen Hikingrucksäcken unterscheidet, besteht in der ausgeklügelten Lastenverteilung. Diese wurde speziell für die Bedürfnisse von Bergsteigern entwickelt.

Funktion & Ausstattung

Zur Ausstattung des Osprey Mutant gehören ToolLock Befestigungsschlaufen für zwei Eisgeräte und drei Abseilpunkte zur Befestigung.

Außerdem verfügt der Tourenrucksack über ein Bivy Pad, das bei einer Rast herausgenommen und als Sitzgelegenheit benutzt werden kann.

Die verstärkte Front des Rucksacks unterstützt den Materialtransport. Der Rucksack ist zudem in den Farbkombinationen Bolt Blue, Griftstone Black und Dyno Green erhältlich und kann in verschiedenen Größen geordert werden.

Osprey Mutant 38

Osprey Mutant 38 Kletterrucksack

Aufbau und Verarbeitung

Der Rucksack ist bestens verarbeitet und besteht aus dem wasserabweisendem Material Polyamid.

Handhabung

Verstellbare Gurte im Brust- und Beckenbereich sorgen dafür, dass man den Rucksack ganz auf die eigenen Bedürfnisse einstellen kann. Die Verschlüsse sorgen dafür, dass man den Inhalt sicher und zuverlässig im Rucksack verstauen kann. Bei Bedarf lassen sich die Verschlüsse dennoch schnell öffnen.

Besonderheiten

Eine Besonderheit stellt das herausnehmbare Bivy Pad dar, das bei einer Rast als bequeme Sitzgelegenheit genutzt werden kann.

Eine weitere Besonderheit ist das integrierte Trinksystem, das bis zu 3 Liter fasst.

Positive Eigenschaften

  • hoher Tragekomfort
  • druckgeformte Rückenpolsterung
  • gute Belüftung
  • großes Volumen
  • wasserabweisend
  • Bivy Pad

69,95 € 85,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Komfort & Reinigung

Der Rucksack lässt sich wegen des unkomplizierten Materials einfach reinigen.

Ideal geeignet für:

Der Rucksack ist ganz für die Bedürfnisse von Bergsteigern konzipiert worden.

Bewertung bei Amazon

Derzeit gibt es auf Amazon keine einzige Bewertung, aber der Rucksack hat auf anderen Webseiten sehr gute Bewertungen erhalten.

Testurteil

Osprey Mutant 38Der Tourenrucksack Mutant des bekannten Herstellers Osprey eignet sich hervorragend für die Bedürfnisse und Anforderungen von Bergsteigern. Das gesamte Design wirkt durchdacht und ausgeklügelt. Mit dem Bivy Pad hat man beispielsweise immer eine Sitzgelegenheit parat und kann dank des integrierten Trinksystems bei einer Klettertour schnell den Durst löschen.

Mehrere Farbkombinationen und verstellbare Brust- und Beckengurte erlauben eine hohe Individualisierung des Rucksacks. Mit einem Volumen, das je nach gewählter Größe zwischen 66-68 Liter liegen kann, hat man genug Stauraum für längere Bergtouren. In die Rückenpolsterung sind mehrere Luftkanäle eingearbeitet, die für eine gute Belüftung sorgen. Das EVA-Rückenpolster aus dem wasserabweisenden Polyamid sorgt für einen hohen Tragekomfort.

Fazit

Der Osprey Tourenrucksack Mutant eignet sich aufgrund seiner großen Aussstattung und seines hohen Tragekomforts bestens für alpine Bergtouren.


135,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2019 19:50

135,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2019 19:50